KASTObbs bei JKZ

Produkttyp: Blockbandsäge
Branche: Bau- und Werkzeugstahl
Land: Tschechien

Große Werkstücke präzise anarbeiten

Wer Walzblöcke und -platten exakt und zuverlässig auf die gewünschte Länge zuschneiden möchte, braucht die passende Sägetechnik – so auch der Bau- und Werkzeugstahl-Spezialist JKZ Bučovice. Der tschechische Stahlhändler und Bearbeitungs-Dienstleister setzt dazu auf die Blockbandsägen vom Typ KASTObbs: Die Kraftpakete überzeugen durch hohe Präzision und Laufruhe und kommen auch mit großen Abmessungen und schweren Werkstücken spielend zurecht.

Bau- und Werkzeugstähle sind das Spezialgebiet der JKZ Bučovice, a.s. – und zwar in den unterschiedlichsten Geometrien, Güten und Abmessungen. Das im Jahr 2000 im tschechischen Bučovice, rund 40 Kilometer östlich von Brünn gegründete Unternehmen zählt zu den landesweit führenden Dienstleistern für den Werkzeugbau. Neben zahlreichen Kunden in der Tschechischen Republik liefert JKZ unter anderem auch in die Slowakei, nach Polen, Österreich, Deutschland, Slowenien, Ungarn, Rumänien und ins Baltikum. 125 Mitarbeiter erwirtschaften einen Umsatz von rund 20 Millionen Euro im Jahr. Auf einer Lagerfläche von 15.000 Quadratmetern hält das Unternehmen etwa 10.000 Tonnen Stahl permanent vor.

Neben einer großen Materialvielfalt ist auch ein breites Anarbeitungsspektrum ausschlaggebend für den Erfolg von JKZ. Das Portfolio umfasst verschiedene Technologien wie Brenn- und Plasmaschneiden, Schleifen und Tieflochbohren. Ein Maschinenpark mit insgesamt 20 Drei- und Fünf-Achs-Bearbeitungszentren ermöglicht es, selbst große Werkstücke mit Maßen bis zu 2,5 x 4,5 Meter zuverlässig nach den Wünschen der Kunden vorzubereiten. Die erste Station für die meisten Rohmaterialien ist jedoch die Sägerei: Beeindruckende 35 Bandsägeautomaten in sämtlichen Dimensionen stehen hier bereit, um die benötigten Stähle präzise und effizient auf die passende Länge zuzuschneiden.

Bewährter Lieferant für Säge- und Lagertechnik

Seit vielen Jahren schon vertraut JKZ auf die Sägemaschinen der KASTO Maschinenbau GmbH & Co. KG aus dem süddeutschen Achern. Die ältesten Modelle sind schon fast 20 Jahre im Einsatz – und erfüllen nach wie vor zuverlässig ihren Zweck. Darüber hinaus übernimmt ein KASTO-Überfahrlager vom Typ UNITOP 5.0 am Standort seit 2015 die automatisierte und kompakte Lagerung von bis zu 5.000 Tonnen Metall-Langgut. „Damit konnten wir nicht nur unseren Materialfluss optimieren und unsere Kunden mit kürzeren Lieferzeiten und einer geringeren Fehlerquote begeistern, sondern auch zusätzlichen Platz für weitere Bearbeitungsmaschinen schaffen“, erklärt Geschäftsführer Marek Hermann. „Das war für uns ein wichtiger Punkt, denn der Bedarf an angearbeitetem Material steigt bei den Unternehmen, die wir beliefern, stetig an.“

Die gewonnene Fläche nutzte JKZ unter anderem für die Anschaffung zweier neuer vollautomatischer Blockbandsägemaschinen vom Typ KASTObbs A 3x20. Diese Giganten sind speziell dafür konzipiert, unterschiedliche Querschnittmaße aus Walzblöcken und -platten, Vierkant- oder Flachmaterialien zu konfektionieren. Sie bewältigen Schnitthöhen bis 420 Millimeter und Schnittlängen bis 7.000 Millimeter. Die Tragkraft des Materialauflagetischs beträgt stolze 56 t. Damit ist die KASTObbs ein echtes Kraftpaket, das auch mit großen Abmessungen und schweren Werkstücken spielend leicht zurechtkommt.

Zusätzliche Kapazitäten für Bearbeitung großer Teile

„Wir haben bereits mit zwei älteren Modellen der gleichen Baureihe äußerst positive Erfahrungen gesammelt“, berichtet Hermann. „Die beiden 2006 und 2007 angeschafften Maschinen leisten uns bis heute sehr gute Dienste. Und da es nur wenige Wettbewerber gibt, die wie wir für die Bearbeitung großer Teile ausgerüstet sind, beschlossen wir, unsere Kapazitäten hier weiter auszubauen, um die hohe Nachfrage noch besser bedienen zu können.“ Die Ansprüche der Kundschaft sind dabei nicht ohne: Neben der ständigen Verfügbarkeit zahlreicher Materialien und kurzen Lieferzeiten sind im Werkzeugbau auch eine besonders hohe Qualität und Genauigkeit der angearbeiteten Werkstücke gefordert.

Dank der zusätzlichen Verstärkung des Maschinenparks kommt JKZ damit allerdings bestens zurecht. „Die KASTObbs-Sägen sind sehr robust und zuverlässig und arbeiten obendrein äußerst genau“, findet Geschäftsführer Hermann. Charakteristisch für die Baureihe ist die Langschnittarbeitsweise. Dabei verfährt die Sägeeinheit mit seitlich angeordneten, gehärteten und geschliffenen Laufrollen auf Schienen. Das Werkstück bleibt auf dem Sägetisch fixiert. „Dadurch sind die Maschinen im Vergleich zu anderen Modellen besonders platzsparend“, verdeutlicht Hermann. Die verwindungssteife Schweißkonstruktion der KASTObbs sorgt für eine hohe Laufruhe ohne Vibrationen. Das Ergebnis sind kurze Schnitt- und lange Werkzeugstandzeiten sowie eine hohe Präzision.

Flexibel einsetzbar und leicht zu bedienen

Den elektronisch gesteuerten Sägevorschub können die Mitarbeiter bei JKZ optimal an die Werkstoffqualität und den Querschnitt des zu sägenden Materials anpassen. Die Geschwindigkeit des Sägebandes ist ebenfalls stufenlos verstellbar. „Damit sind die Bandsägen für eine Vielzahl von Aufgaben flexibel geeignet“, freut sich Marek Hermann. Sämtliche Anzeige- und Bedienelemente der KASTObbs befinden sich auf einem mitfahrenden Steuerpult. Das sorgt für maximale Übersicht, einen ungehinderten Blick auf das Werkstück und eine gefahrlose Kontrolle des Schnittvorgangs.

Ein weiteres nützliches Feature der vollautomatischen KASTObbs A ist die 0/90°-Bandverdrehung. „Damit sind wir in der Lage, Werkstücke sowohl in Längs- wie auch in Querrichtung   zu sägen“, erläutert Hermann. „Dies ermöglicht einen mannlosen Betrieb vom vollständigen Block bis zum fertig zugeschnittenen Werkstück.“ Dabei ist es natürlich auch von Vorteil, dass Säge- und Lagertechnik vom selben Hersteller stammen: „Sämtliche Komponenten harmonieren reibungslos und sind über gut funktionierende Schnittstellen miteinander und mit unserem ERP-System vernetzt“, erklärt der Geschäftsführer. „Das sorgt für einen effizienten Materialfluss vom Wareneingang bis zum Versand.“

Produkte und Service überzeugen gleichermaßen

Mit der Zusammenarbeit mit KASTO sind die Verantwortlichen bei JKZ Bučovice rundum zufrieden. „Von der gemeinsamen Planung über Montage und Inbetriebnahme bis zur Wartung und Instandhaltung: Der Service von KASTO ist wirklich kompetent und hat immer ein offenes Ohr für unsere individuellen Fragen oder Wünsche“, beschreibt ein glücklicher Marek Hermann. „Wir sind sehr froh, so einen verlässlichen Partner zu haben, der die Herausforderungen des Stahlhandels bestens kennt und uns mit innovativen, funktionalen und zukunftsfähigen Lösungen dabei unterstützt, diese zu bewältigen.“

TOP